Aktuelles zur Konfirmandenarbeit im Pfarrbereich Rastenberg

Nach den Ferien beginnt das neue Konfi-Jahr. Die Vorkonfirmanden und Konfirmanden werden zu größeren Treffen im monatlichen Rhythmus innerhalb des Pfarrbereiches zusammenkommen. Alle Vorkonfis und Konfis aus den kommenden 7. und 8. Klassen treffen sich in der Regel gemeinsam zu ganz verschiedenen Aktionen. Einige wenige Aktionen, wie die Konfivorstellung oder die Abschlussfahrt richten sich jeweils nur an die Kinder der 8. Klasse. Weitere wichtige Informationen erhalten die Eltern am 23. August um 17:00 Uhr im Gemeinderaum in Rastenberg.

Erste Termine für die Kinder sind:

30.08. erstes Treffen der Konfirmanden (8. Kl. zur Vorbereitung der Konfivorstellung)

06.09. 16:00-18:00 Kennenlerntreffen in Rastenberg mit allen (7. und 8. Kl.)

13.-15.09. Konfiwochenende in Rastenberg (Vorkonfis, 7. Kl., sind nur am Samstag dabei!!!)

31.10. 17:00 Uhr Vorstellung der Konfirmanden (8 Kl.)  beim Reformationstagsgottesdienst in Teutleben

 

 

Weitere Infos bei Bedarf über:

Pfarramt Buttstädt

Pastorin Evelyn Franke

Gustav-Reimann-Str. 1

99628Buttstädt

Tel 036373-40290

kirchenbuero@kirche-buttstaedt.de

  

 

Pfarramt Rastenberg

Pfarrer Andres Simon

Lossaerstraße 8 99636

RastenbergTel 036377-80324

Fax 036377-83609

pfarrersimon@gmx.de

 

Pfarramt Großbrembach

Pastorin Denise Scheel

Platz der Demokratie 1

99610 Großbrembach

Tel 036451-60880

Fax 036451-73660

kirche-grossbrembach@t-online.de

Pfarramt Buttelstedt

Pfarrer Hendrik Mattenklodt

Weimarische Str. 1, 99439 Buttelstedt

Telefon: 036451-60336 oder

Handy: 0152–29569255

Fax: 036451-735395

Hendrik.Mattenklodt@suptur-apolda.de

 


Lange Konfi-Tage

Wer glaubt, dass Kirche langweilig sei und für Jugendliche nichts zu bieten hätte, der frage bei den Vorkonfirmandinnen und Konfirmanden der Region Mitte im Kirchenkreis Apolda-Buttstädt nach. Diese feiern jährlich ein Fest zu Beginn des Konfirmandenjahres nach den Sommerferien. In der Rudersdorfer Kirche gehen die Jugendlichen bei Spielen über die Bänke und beim gemeinsamen Essen im ehemaligen Pfarrgarten genieße sie miteinander wagenradgroße Pizzen. „Wenn es für die Leiter des Nachmittages auch anstrengend ist, mit so großen Gruppen wie hier macht die Arbeit wirklich Spaß“, so Pfarrer Andreas Simon (Rastenberg), der neben Pastorin Denise Scheel (Großbrembach) und der Jugendreferentin des Kirchenkreises Gloria Wolf diese Feste gestaltet. 

Zusätzlich gibt es über das Konfi-Jahr mehrmals ganze Wochenenden für die Jugendlichen der siebten und achten Klasse aus der Region. Übernachtet wird meist im Pfarrhaus. Die Wochenenden stehen immer unter einem anderen Motto. Auch an Freizeit mangelt es an den drei Tagen nicht, in der die Jugendlichen miteinander in den Austausch gehen können. Die Konfiwochenenden enden am Sonntag nach dem in der Regel um 10:00 Uhr beginnenden Gottesdienst in der Stadtkirche.  


Ein tolles Statement dreier Teilnehmer eines Konfirmanden-Wochenendes:

Wir wollen aufstehn,

aufeinander zugehn,

voneinander lernen

miteinander umzugehn....

 

So wollen wir unsere 3 Tage Konfiwochenende zusammenfassen.

Wir, das sind mehr als 35 Konfirmanden und Vorkonfirmanden aus vielen umliegenden Gemeinden.

 

Wir wollen aufstehn:

heißt wir nehmen 4mal im Jahr an solch einem Wochenende teil, welches extra für uns organisiert wird 

aufeinander zugehn:

wir lernen uns kennen und zwar nicht nur wie wir heißen, sondern auch was wir fühlen, denken und wollen 

voneinander lernen:

ist großartig

wir haben ein tolles Pfarrerteam an unserer Seite

wir werden ernstgenommen und angenommen 

miteinander umzugehn:

wir verleben intensive Stunden in Gemeinschaft

erleben gemeinsam singen und beten, essen und schlafen, spielen und froh sein

und wir wollen unsere Gemeinden beleben 

Danke, dass wir die Konfirmanden euch so wichtig sind!

Wir freuen uns schon auf die nächste Freizeit im November in Teutleben.

 

V., M. und S. aus Rastenberg